anticache

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft (m/w/d) zur Unterstützung von Forschungsarbeiten zum Thema "Plattformstrategien etablierter Unternehmen"

13.02.2020

Einstellungsdatum: ab sofort / flexibel nach Absprache


Thema:

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (i17) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (m/w/d). Im Rahmen der Forschungsarbeiten sollen u. a. Plattformstrategien etablierter Unternehmen verschiedener Branchen (z.B. Software, Automobil, Maschinenbau, Finanzindustrie) evaluiert werden (s. auch einführender Forschungsartikel „Digital Platform Ecosystems“).

Ihre Aufgaben:

  • Aktive Beteiligung am Forschungsprozess und Einbringung eigener Ideen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Interviews sowie empirischen Analysen
  • Unterstützung bei der Publikation von Forschungsergebnissen
  • Sonstige Aufgaben im Rahmen der Forschung und Lehre (Literaturrecherche, Unterstützung bei Studien, Vorbereitung von Präsentationen etc.)

Was wir bieten:

  • Mitwirken bei aktueller Forschung am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (I17) von Prof. Dr. Helmut Krcmar, der nach „WirtschaftsWoche“ Ranking 2019 als bester BWL-Forscher Deutschlands ausgezeichnet wurde 
  • Möglichkeiten für themennahe Abschlussarbeiten, Forschungsarbeiten unter Anleitung, Seminare oder Publikationen
  • Flexible Anpassung des Arbeitspensums in der Klausurphase 
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in einem forschungsintensiven Umfeld
  • Junges, interdisziplinäres und dynamisches Team
  • Spannende und praxisaktuelle Aufgabenstellungen
  • Vergütung gemäß Standard für wissenschaftliche Hilfskräfte

Wir setzen voraus:

  • Kreativität und Spaß daran, über den Tellerand zu blicken 
  • Studium der (Wirtschafts-)Informatik, TUM-BWL, Mathematik, Psychologie oder verwandter Fächer (mit mind. zwei Semester noch zu studieren) 
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse 
  • Selbständiges und strukturiertes Arbeiten

Kontakt:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (kurze Motivation, CV & aktueller Notenauszug) per Email an Maximilian Schreieck (maximilian.schreieck@tum.de)! Für Rückfragen und als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Schreieck gerne zur Verfügung.


Maximilian Schreieck, M.Sc.
Technische Universität München
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (I17)
Boltzmannstr. 3
D-85748 Garching b. München
E-Mail: maximilian.schreieck@tum.de