anticache

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft (m/w) für Forschungsarbeiten zum Thema „Digital Platform Monopolies“ gesucht!

14.03.2019

Einstelliungsdatum: ab sofort (oder nach Vereinbarung)


Thema:

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (i17) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (m/w). Im Rahmen der Forschungsarbeiten soll die Entstehung von digitalen Plattformmonopolen, deren Auswirkungen auf Verbraucher und die europäische Wirtschaft untersucht sowie regulative und ökonomische Handlungsempfehlungen entwickelt werden.

Ihre Aufgaben:

  • Aktive Beteiligung am Forschungsprozess und Einbringung eigener Ideen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Interviews sowie empirischen Analysen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Vorlesungen und Seminaren
  • Unterstützung bei der Publikation von Forschungsergebnissen

Was wir bieten:

  • Angenehmes Arbeitsklima am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (i17) der Technischen Universität München
  • Interdisziplinäres und dynamisches Team
  • Zeitlich und räumlich flexible Arbeit möglich.
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in einem forschungsintensiven Umfeld
  • Vergütung gemäß Standard für wissenschaftliche oder studentische Hilfskräfte
  • Möglichkeiten für themennahe Abschlussarbeiten und Publikationen

Wir setzen voraus:

  • Spaß an neuen Technologien und Trends
  • Studium der (Wirtschafts-)Informatik, TUM-BWL, Mathematik, Psychologie oder verwandter Fächer
  • Analytisches Denken
  • Engagement und Begeisterungsfähigkeit für neue Aufgaben
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Bewerbung!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (zzgl. aktuellem Notenauszug aus TUMonline) per E-Mail an Sebastian Hermes (sebastian.hermes@in.tum.de). Für Rückfragen und als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Hermes gerne zur Verfügung.

Sebastian Hermes
Technische Universität München
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (i17)
85748 Garching
Boltzmannstraße 3

sebastian.hermes@in.tum.de