anticache

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Projekt "SAP University Competence Center" gesucht

15.12.2015

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (I17) der Technischen Universität München sucht ab sofort eine/n neue/n Mitarbeiter/in für das Projekt „SAP University Competence Center“. Das SAP University Competence Center an der TUM betreibt über 100 SAP-Systeme, die von mehr als 215 Bildungseinrichtungen weltweit in Forschung und Lehre eingesetzt werden. Hierbei kooperiert das UCC mit renommierten Praxispartnern, wie z.B. der SAP SE und IBM. Die Forschungsschwerpunkte am SAP UCC liegen in den Themenbereichen Unternehmenssoftware und IT Service Management (ITSM).


Das SAP University Competence Center am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Technischen Universität München betreibt über 100 SAP-Systeme, die von mehr als 215 Bildungseinrichtungen weltweit in Forschung und Lehre eingesetzt werden. Hierbei kooperiert das SAP UCC mit renommierten Praxispartnern, wie z. B. der SAP SE und IBM.

Wir suchen Absolventen der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre oder verwandter Disziplinen für die Mitarbeit im Projekt „SAP University Competence Center“, die in den Themenbereichen Unternehmenssoftware oder IT Service Management (ITSM) eine Promotion anstreben.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind der operative Betrieb von SAP-Systemen im Rahmen des Projekts „SAP University Competence Center“. Hierzu zählt insbesondere das Application-Management der vorhandenen Lösungen im Umfeld SAP Business Intelligence, die Planung und Umsetzung von Projekten im Bereich Analytics und SAP HANA, die regelmäßige Evaluation neuer Technologien und Softwarelösungen sowie die Durchführung und Betreuung von Forschungsarbeiten in den Bereichen Unternehmenssoftware, Business Intelligence oder IT Service Management (ITSM).

Wir erwarten ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium in einer der folgenden Fachrichtungen: Wirtschaftsinformatik, Informatik oder verwandte Disziplinen, Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit für die Arbeit in interdisziplinären sowie internationalen Projekten, eine hohe Motivation und reges Interesse, sich in neue Technologien (z.B. In-Memory Datenbanken, Cloud-Computing etc.) einzuarbeiten sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Wir bieten eine Vergütung in der Entgeltgruppe 13 TV-L (volle Stelle), ein angenehmes Arbeitsklima in einem jungen, interdisziplinären, dynamischen Team an einer der führenden deutschen Universitäten. Darüber hinaus bieten wir die Einbindung und Verantwortung innovativer Projekte im Umfeld SAP sowie IBM, Entwicklungsmöglichkeiten im SAP-Umfeld (z.B. SAP ERP, SAP Business Warehouse, SAP HANA Platform etc.), vielfältige Möglichkeiten zum Be-such wissenschaftlicher sowie praxisnaher Konferenzen/Veranstaltungen auf nationaler und internationaler Ebene und weitreichende persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch die enge Zusammenarbeit mit renommierten Praxispartnern und Bildungseinrichtungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Harald Kienegger, gerne zur Verfügung (harald.kienegger@in.tum.de).

Die TU München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail bis zum 30.01.2016 an:

Prof. Dr. Helmut Krcmar
Technische Universität München
Fakultät für Informatik
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (I 17)
Boltzmannstraße 3
85748 Garching bei München
E-Mail: krcmar@in.tum.de

Kontakt: Harald Kienegger (harald.kienegger@in.tum.de)