anticache

Tag der offenen Tür an der TUM – der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik war mit mehreren Ständen vertreten!

17.10.2018


Integreat – der Alltagsguide für Geflüchtete wurde bereits zum dritten Mal in Folge beim Tag der offenen Tür vertreten. Gäste und internationale Besucher haben zahlreiche Fragen zur technischen Umsetzung gestellt und auch Feedback dazu gegeben, welche Informationen Ihnen besonders wichtig sind.

Großer Andrang auch beim Fahrsimulator von Matthias Gottlieb, der seine Forschungsergebnisse zu energieeffizientem Fahren, Energieverbrauchsfeedbacksystemen, Fahrablenkung und intelligenten Head-Up-Displays vorstellte. Sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder zeigten erhebliches Interesse, hinter dem Lenkrad des Hochleistungssimulators zu sitzen und durch die virtuelle Welt zu fahren.

Auch bei der Schnittstelle Schule-Universität wurde ein ausführliches Programm dargestellt. So wurden beispielsweise zahlreiche Vorträge bei der 2. Kinderuniversität der Fakultät für Informatik angeboten. Beim Stand „IT zum Erleben und Anfassen“ konnten junge Besucher vieles ausprobieren - vom Lego-Roboter, der Zauberwürfel löst, über programmierbare Stickmaschinen bis hin zu Minicomputern, die dafür sorgen, dass es Pflanzen gut geht. Auch wenn man Mathe-Rätsel lösen oder mit einer Obst-Tastatur spielen wollte, konnte man all das hier ausprobieren!

Beim Wettbewerb HackTheWeb.IN.TUM konnten sich Schülerinnen und Schüler an der Lösung kniffliger Rätsel und Aufgaben rund um das Thema Internet versuchen und dabei zeigen, ob sie das Zeug zu einem echten Hacker haben.

Wir bedanken uns für das große Interesse bei allen Besuchern und freuen uns bereits auf den nächsten Tag der offenen Tür.