anticache

RESTPLÄTZE für das praxisnahe Seminar „Management von Geschäftsstrategien“!

11.09.2019


Im Zentrum des Seminars stehen die zentralen Elemente der Führung, der Strategieentwicklung und der Strategieimplementierung in internationalen Unternehmen. Die Studenten lernen anhand von Praxisbeispielen, u. a. aus der Automatisierungstechnik, der chemischen Industrie und dem Automobilmarkt, kennen:
- welche unterschiedlichen Arten von Strategien es in Unternehmen gibt, um Kunden zu gewinnen und Wettbewerber zu verdrängen,
- wie man einen Prozess der Strategieentwicklung in Unternehmen aufsetzt und den dazugehörigen Veränderungsprozess im Unternehmen einleitet und
- wie man eine entwickelte Strategie in einem Unternehmen implementiert, den Fortschrittsprozess misst und daraus ein Steuerungskonzept für den jeweiligen Manager ableiten kann.
Das Seminar zielt darauf ab, die teilnehmenden Studenten auf eine mögliche spätere Führungsverantwortung so vorzubereiten, dass sie vom Grundsatz her in die Lage versetzt werden, später als verantwortliche Manager einen Strategieprozess systematisch im Unternehmen einführen zu können.

Die Vorlesung wird gehalten von Prof. Dr. Werner Seidenschwarz, Honorarprofessor an der TUM und geschäftsführender Gesellschafter der Seidenschwarz & Comp. GmbH, Starnberg. Er ist Gründer der Starnberger Management-Tage, der Vertriebsplattform Leading Sales und des Leading Innovation-Kreises und Autor zahlreicher Publikationen in den Feldern Strategie, Innovation und Vertrieb sowie Pionier auf dem Feld der marktorientierten Unternehmensentwicklung mit Target Costing inside. Vorher war er in führender Position als Fachexperte, Partner, Vorstand und Geschäftsführer in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie an führenden internationalen Universitäten wie der London School of Economics und der National University of Singapore aktiv.

Das Seminar wird voraussichtlich als Block an zwei aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden. Bei Interesse bitte Lebenslauf und Notenauszug bis 27.09.2019 an leonard.przybilla@tum.de senden.